ProgrammGood practice – Zesummeschaffen an der gemëschtgeschlechtlecher Ekipp

Good practice – Zesummeschaffen an der gemëschtgeschlechtlecher Ekipp

Atelier Zeralda

Von den Einrichtungen der Caritas Jeunes et Familles beteiligt sich die Maison Relais Atelier Zeralda an der zweiten Phase des Programms. Diese Einrichtung weist einen hohen Anteil männlicher Fachkräfte (44%) auf. Die Fachkräfte der Einrichtung sind insbesondere daran interessiert, sich mit eigenen Geschlechterrollen, -stereotypen und der geschlechtsbezogenen Gesprächs- und Teamkultur sowie ihrer Arbeitsaufteilung auseinanderzusetzen.

Bis März 2020 fanden bereits vier dreistündige, sehr produktive Workshops mit infoMann und den engagierten Fachkräften der Einrichtung statt. Weitere Workshops sind für das Schuljahr 2020-21 geplant. Die Schwerpunkte der zukünftigen Auseinandersetzung und Reflektion sollen auf der Außendarstellung des Atelier Zeralda und dessen gemischtgeschlechtlichen Teams sowie der Entwicklung eines Schutzkonzepts liegen.